Stimm-/Sprachstörungen


Die menschliche Stimme ist ein unverwechselbares Merkmal des menschlichen Individuums.
Der zeitweilige Ausfall der Stimme ist daher für jeden Betroffenen eine ängstigende Erfahrung.
Der völlige Verlust der Stimme ist immer jedoch zunächst eine Katastrophe für den Betroffenen, die sowohl dessen wirtschaftliche Existenz bedroht, wie auch seine menschlichen Beziehungen einer enormen Belastungsprobe aussetzt.

Hauptsymptom des zeitweiligen Stimmausfalls ist die Heiserkeit

Welche ursächlichen Erkrankungen führen zum Symptom einer Heiserkeit?

  • Akute und chronische Entzündungen des Kehlkopfes
  • Verletzungen von Kehlkopf und Luftröhre
  • Organisch bedingte Funktionsstörungen des Kehlkopfes (Erkrankungen des Herzens, des lymphatischen Systems, der Lunge und des Bronchialsystems, Nervenlähmungen)
  • Funktionelle Krankheiten der Stimme (einschließlich hormoneller, neurologischer und psychiatrischer Erkrankungen)
  • Sprech- und Sprachstörungen
  • Tumoren des Mundes und des Rachens
  • Magenerkrankungen
  • Gutartige Tumore und Pseudotumore des Kehlkopfes
  • Bösartige Geschwülste des Kehlkopfes und des „Kehlbereiches“(Hypopharynx)

Daher gilt die lebenswichtige Regel:
Jede Heiserkeit die länger als 3 Wochen besteht muss auf ihre Ursache hin vom Facharzt für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde abgeklärt werden.

Untersuchungen

Zur Diagnostik von chronischen Stimmveränderungen ist die Praxis mit einem modernen Videostroboskop ausgestattet. Dies erlaubt die Aufnahme der Stimmlippenbewegungen in Superzeitlupe bei entsprechender Phonationsprüfung. Stimm- uns Sprachveränderungen werden in der Praxis sicher zugeordnet, enstprechende therapeutische Maßnahmen vorgenommen, veranlasst und begleitet:


Zusammenarbeit

Wir arbeiten eng zusammen mit der Klinik für Audiologie und Phoniatrie an der Charité - Universitätsmedizin Berlin - an den zwei Standorten:
Campus Virchow Klinkum (CVK) im Berliner Bezirk Wedding und
Campus Mitte (CCM) im Bezirk Mitte.

Stimmübungsbehandlungen und Stimmtraining auch Sprecherziehung und Förderung der frühkindlichen Sprachverzögerung überweisen wir gern in die Praxis für Sprachtherapie in unserem Facharztzentrum.