Zurück zu Wissenswertes

So geht "Five a day"

Die "Five a day" Regel rät zum fünfmaligen Obst und Gemüseverzehr täglich. Doch wie soll das je ein Mensch schaffen?

Von meinem Masterstudiengangs-Kollegen, Dr. Johannes Gutwald, Wien, erhielt ich diesen Beitrag zugesandt, der Ihnen prima erklärt, wie man nicht nur 5 mal täglich, sondern 7-9 Portionen Obst, Gemüse oder Salat am Tag essen kann.

Für die moderne Genussernährung gilt:
"Esse morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettler", nehme keine Zwischenmahlzeiten zu dir und baue 7-9 Portionen (P.) Obst und Gemüse in deine Ernährung ein.
Aber wie soll das gehen?

Grundsätze:
• Eine Portion ist nicht zu verwechseln mit einer Mahlzeit, sondern eine Mahlzeit kann aus mehreren Portionen zusammengesetzt sein.
• Eine Portion sollte die Größe einer Hohlhand haben.
• Essen Sie abends nur Nahrungsmittel, die wenig oder keine Zucker oder Stärke enthalten (also kein Brot, Reis, Kartoffeln, Pasta etc.).
Wahrscheinlich ist es sinnvoll, abends auch Eiweiß (u. a. Fleisch, Milchprodukte) nur in Maßen oder gar nicht zu essen. Ein bunter Salat mit feinen Ölen und Gewürzen ist die beste Wahl.

So könnte Ihr Tag aussehen:
Morgens wie ein Kaiser: Beerenmüsli u. a. mit je einer Portion Himbeeren, Heidelbeeren und Erdbeeren (Summe 3 P.).
Mittags wie ein König mit u. a. einer Gemüsesuppe (= 1 P.), einer Portion Brokkoli als Beilage, einem Glas Tomatensaft (= 1 P.) und als Nachspeise einem Apfel und einer Banane (= 2 P.) (Summe 5 P.).
Abends ein bunter Salat z. B. mit Paprika (=1 P.) und grünem Salat (=1 P.) (Summe 2 P.).

Auf diese Weise kommen Sie sogar spielend auf 10 Portionen Obst, Gemüse und Salat.
Probieren Sie es doch mal aus. Guten Appetit!

Quelle: Dr. Johannes Gutwald, Wien